Colormanagment

 

 

 

 

Monitorfarben an den Papierausdruck angleichen

Dank der zunehmenden Ver-breitung digitaler Spiegelreflex-kameras und der Weiterentwicklung hochwertiger Tintenstrahldrucker gehen immer mehr Fotografen und Fotobe-geisterte dazu über, ihre digitalen Fotos auf 

dem eigenen Computer zu bearbeiten und selbst aus-zudrucken. Nur wenige verfügen jedoch über ausreichende Fähigkeiten im Farbmanagement, um die Wiedergabe der Bildschirmfarben den Druckfarben anzugleichen. Punkte die wichtig sind:

  • Umgebungslicht anpassen (Lichtquelle)
  • Monitor kalibrieren
  • Anzeigeeinstellungen und Retuschiersoftware anpassen
  • Drucker vorbereiten
  • Druckertreiber konfigurieren

 

 

 

Farbmanagementinder Praxis

Der Druck-Workflow ist heutzutage umfassend digitalisiert. Druckprozesse sind dadurch einfacher und effizienter geworden. Im Idealfall sollte die endgültige Druckqualität noch in der Druckvorstufe überprüft werden. Hierfür muss gewährleistet sein, dass Farben in jeder Stufe des Workflows gleich bleiben. Aus diesem Grund spielt das Farbmanagement heute eine zentrale Rolle. Wichtige Punkte sind:

  • Farbmanagment und höhere Arbeitseffizienz
  • Monitor kalibrieren
  • Vorteile des Adobe RGB-Farbraums

 

 

 

 

 

 

 

 

 

farbmanagment münchen

Auswahlgeeigneter Monitorefürein Farbmanagementsystem

Häufig weichen die Farb-wiedergabeeigenschaften verschiedener Eingabegeräte (zum Beispiel Digitalkameras und Scanner) oder Ausgabe-geräte (zum Beispiel Monitore und Farbdrucker) voneinander ab. Fragen die wichtig sind:

  • Was ist ein Farbmanagementsystem?
  • Welche Monitortypen eignen sich am besten für CMS?  
  • Vorteile bestimmter Monitore