Proofs nach ISO 12647-7:2016

ISO 12647-7:2016

Diese ISO-Norm beschreibt die Vorgaben für das Proofen von digitalen Daten.
Die Änderungen in der Version 2016 beinhalten:
• Die DeltaE-2000 (ΔE00) Farbabstandsformel ersetzt die (ΔE76) mit neuen Toleranzen
• ΔCh ersetzt ∆H für Buntgrau
• Eine neue Definition für die Beständigkeit digitaler Prüfdrucke (Lichtechtheit und Klimabeständigkeit)
• Sonderfarben werden mittels eines Kontrollkeils verifiziert, sofern Zielwerte vorhanden sind

Die neue ISO 12647-7:2016 Norm wurde im November 2016 veröffentlicht und ersetzt die bisherige Norm ISO 12647-7:2013.

Proofing nach ISO 12647-7:2016 mit GMG Proof Standards in ProofControl 2.3
ProofControl 2.3 unterstützt die korrekte Verifizierung der Medienkeile nach ISO 12647-7:2016. Alle Proofs, die in ColorProof 5.9 nach ISO 12647-7:2016 gedruckt wurden, werden in ProofControl 2.3 automatisch nach der neuen Norm verifiziert.

 

Proofing nach ISO 12647-7:2016 mit GMG Proof Standards in ColorProof 5.9
Alle GMG Proof Standards werden ab ColorProof Version 5.9 automatisch nach ISO 12647-7:2016 gedruckt. Die neuen Vorgaben sind automatisch hinterlegt. Für das Proofen mit Sonderfarben ist ab sofort der Sonderfarbkontrollkeil ‚GMG Spot Color Control Strip V2.0‘ in ColorProof 5.9 integriert.

Bitte beachten Sie, dass ColorProof 5.9 die Voraussetzung ist, um Proofs korrekt mit der neuen ISO-Norm zu proofen und auszuwerten.

ein Farbverbindlicher Proof…

– Enthält einen Medienkeil (und im Falle von Sonderfarben einen Sonderfarbkeil)
– Besteht die Toleranzen des Medienkeils (nach ISO 12647-7:2016)
– der Medienkeil muss nach den Toleranzen der ISO 12647-7:2016 vermessen werden
– ein Prüfbericht muss auf dem Proof gedruckt werden – oder als Label aufgeklebt sein.
– Hat eine Statuszeile mit Pflichtangaben zu Beruckstoff, Drucksystem, Druckbedingung, Datum,…
Bitte rufen Sie uns bei Fragen zurück – aktuell sind fast alle erstellten Proofs nicht Rechtsverbindlich !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.