MacBook Pro M1

Hero Image

Liquid Retina XDR Display

M1 Pro & M1 Max

Bis zu 21 Std. Akkulaufzeit

M1 Pro SoC

Den M1 Pro gibt es in 3 Varianten

8 Kern CPU mit 14 Kern GPU und 16 Kern Neural Engine

10 Kern CPU mit 14 Kern GPU und 16 Kern Neural Engine

10 Kern CPU mit 16 Kern GPU und 16 Kern Neural Engine

M1 Max SoC

Den M1 Max gibt es in 2 Varianten

10 Kern CPU mit 24 Kern GPU und 16 Kern Neural Engine

10 Kern CPU mit 32 Kern GPU und 16 Kern Neural Engine

Bis zu 32 GB Arbeitsspeicher
Bis zu 200 GB/s Speicherbandbreite
Bis zu 64 GB Arbeitsspeicher
Bis zu 400 GB/s Speicherbandbreite

Der M1 Pro und der M1 Max skalieren die M1 Architektur auf ein neues Niveau 

und zum ersten Mal kommt ein Pro Notebook mit einer System auf einem Chip (SoC) Architektur. 

Beide haben mehr CPU Kerne, mehr GPU Kerne und mehr gemeinsamen Arbeits­speicher als der M1. 

Zusammen mit einer leistungs­starken Neural Engine für superschnelles maschinelles Lernen und verbesserten Media Engines mit ProRes Support bekommen Pros mit dem M1 Pro und M1 Max Möglich­keiten, 

die es vorher einfach nicht gab.

Anschlüsse MacBook Pro Max
Rechts hat das MacBook Pro einen SDXC Kartenleser,
einen Thunderbolt 4 Anschluss mit 40 GBit/s
und einen HDMI 2.0 Anschluss für bis zu 4k@60hz

Links gibt es wieder den von Fans geliebten MagSafe 3,

2 Thunderbolt 4 Anschlüsse mit jeweils 40 GBit/s

und einen 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer

M1 Pro

Der M1 Pro bringt die außergewöhnliche Performance der M1 Architektur für Pro Benutzer auf ein ganz neues Level. Auch die ambitio­niertesten Projekte laufen ganz einfach, mit bis zu 10 CPU Kernen, bis zu 16 GPU Kernen und einer 16‑Core Neural Engine sowie speziellen Media Engines zum Decodieren und Codieren, die H.264, HEVC und ProRes Codecs unterstützen.

M1 Max

Der M1 Max ist der leistungs­stärkste Chip, der je für ein Pro Notebook entwickelt wurde, mit 10 CPU Kernen, bis zu 32 GPU Kernen und einer 16‑Core Neural Engine. Er liefert eine zwei Mal schnellere Grafik­verarbeitung und doppelt so viel Speicher­bandbreite wie der M1 Pro. Außerdem hat er eine dedizierte Media Engine zum Decodieren und zwei zum Codieren, mit bis zu zwei Mal schnellerem Video Encoding, und dazu zwei ProRes Beschleuniger für eine noch bessere Multistream-Performance.

Bei der 14 Zoll Variante beträgt die Akkulaufzeit bis zu

0 Std.
Videowiedergabe
0 Std.
drahtloses Surfen

Bei der 16 Zoll Variante beträgt die Akkulaufzeit bis zu

0 Std.
Videowiedergabe
0 Std.
drahtloses Surfen
placeholder

Mit sechs Kanälen super­schnellem ECC Speicher und 12 physischen DIMM Steckplätzen unterstützt der Mac Pro bis zu 1,5 TB RAM. So können profes­sionelle Nutzer alle möglichen Aufgaben schneller erledigen, wenn sie mit großen Projekten arbeiten, riesige Datensätze analysieren oder mehrere Pro Anwendungen gleich­zeitig ausführen. Und während bei herkömmlichen Towern die Speicher­module oft schwer erreichbar sind, hat der Mac Pro eine doppelseitige Hauptplatine, die den Zugang einfach macht.

Mac Pro RAM
Mac Pro GPU

Radeon Pro Vega II Duo. Mit bis zu 14 TeraFLOPS Rechenleistung, 32 GB Grafikspeicher und 1 TB/s Speicher­bandbreite ist das MPX Modul mit Radeon Pro Vega II unglaublich leistungsstark. Für noch mehr Power sind zwei Radeon Pro Vega II GPUs in der Vega II Duo kombiniert. Mit doppelter Performance bei Grafik, Grafikspeicher und Speicher­bandbreite ist sie die leistungsstärkste Grafikkarte der Welt. Die zwei GPUs sind über den Infinity Fabric Link miteinander verbunden, der bis zu 5x schnellere Daten­übertragungen zwischen den GPUs ermöglicht. Das ist absolut großartig für Apps, die für mehrere GPUs optimiert sind.

Die Leistung geht hoch. Die Temperatur bleibt unten. 

Jedes mögliche bisschen Leistung aus dem Prozessor herauszu­holen bedeutet, ihm jede Menge Power zu geben.

In diesem Fall über 300 Watt. Ein massiver Kühlkörper hält die Temperatur des Systems niedrig, damit es ohne Einschränkungen laufen kann. 

Wärme­rohre leiten Hitze vom Chip weg und verteilen sie entlang von Stapeln aus Aluminium­lamellen. 

Gleichzeitig bewegen drei Axial­ventilatoren Luft durch das System.

Mac Pro CPU Kühlung
Mit den besten Verbindungen. Der Mac Pro hat äußerst leistungsstarke Anschlüsse, und davon jede Menge. Das beginnt mit vier Thunderbolt 3 Anschlüssen, zwei USB‑A Anschlüssen und zwei 10 Gbit Ethernet Anschlüssen. Und mit jedem weiteren MPX Modul bekommst du weitere Möglichkeiten. Schließe bis zu zwölf 4K Displays oder bis zu sechs Pro Display XDR von Apple an und sieh dir deine Arbeit mit über 120 Millionen Pixeln an. Du kannst jetzt ganz einfach beliebig erweitern.

1,4 Kilowatt
Maximale kontinuierliche Leistungsaufnahme:
1280 W bei 108 bis 125 V 

oder 220 bis 240 V

1180 W bei 100 bis 107 V

Konfiguriere von einem 8-Core bis zu einem 28-Core Intel Xeon W Prozessor.

 

8-Core

3,5 GHz Intel Xeon W

8 Kerne, 16 Threads

Turbo Boost bis zu 4,0 GHz

24,5 MB Cache

Unterstützt 2666 MHz Arbeits­speicher

12‑Core

3,3 GHz Intel Xeon W

12 Kerne, 24 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

31,25 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher

16‑Core

3,2 GHz Intel Xeon W

16 Kerne, 32 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

38 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher

24‑Core

2,7 GHz Intel Xeon W

24 Kerne, 48 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

57 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher

28‑Core

2,5 GHz Intel Xeon W

28 Kerne, 56 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

66,5 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher

Konfiguriere bis zu 1,5 TB DDR4 ECC Arbeitsspeicher in 12 frei zugänglichen DIMM Steckplätzen.


32 GB
Vier 8 GB DIMMs


48 GB
Sechs 8 GB DIMMs


96 GB
Sechs 16 GB DIMMs


192 GB
Sechs 32 GB DIMMs


384 GB

Sechs 64 GB DIMMs


768 GB 
Sechs 128 GB DIMMs 

oder 
zwölf 64 GB DIMMs


1,5 TB
Zwölf 128 GB DIMMs 
Erfordert einen
24-Core oder
28-Core Prozessor. 

Der 8-Core Prozessor nutzt Arbeitsspeicher mit 2666 MHz.

Die 12-Core bis 28-Core Prozessoren nutzen Arbeitsspeicher mit 2933 MHz.

AMD Radeon Pro 580X

36 Recheneinheiten, 2304 Stream­prozessoren

8 GB GDDR5 Grafikspeicher

Bis zu 5,6 TeraFLOPS einfache Präzision

Zwei HDMI 2.0 Anschlüsse auf der Karte

Vier DisplayPort Verbindungen, die zum System führen, um interne Thunderbolt 3 Anschlüsse zu unterstützen

Unterstützung für bis zu sechs 4K Displays, zwei 5K Displays oder zwei Pro Display XDR

Das halbhohe MPX Modul passt in einen MPX Steckplatz und ermöglicht den PCIe Steckplatz 2 für zusätzliche Erweiterungen

AMD Radeon Pro Vega II

64 Recheneinheiten, 4096 Stream­prozessoren

32 GB HBM2 Grafikspeicher mit 1 TB/s Speicher­bandbreite

Bis zu 14,2 TeraFLOPS einfache Präzision oder 28,4 TeraFLOPS halbgenaue Präzision

Die Infinity Fabric Link Verbindung ermöglicht den Anschluss von zwei Vega II GPUs mit bis zu 84 GB/s

Vier Thunderbolt 3 Anschlüsse und ein HDMI 2.0 Anschluss auf der Karte

Zwei DisplayPort Verbindungen, die zum System führen, um interne Thunderbolt 3 Anschlüsse zu unterstützen

Unterstützung für bis zu sechs 4K Displays, drei 5K Displays oder zwei Pro Display XDR

Das MPX Modul in voller Höhe belegt einen MPX Steckplatz und verbraucht zusätzliche Leistung und PCIe Bandbreite

AMD Radeon Pro Vega II Duo

Zwei Vega II GPUs mit je 64 Rechen­einheiten und 4096 Stream­prozessoren

64 GB HBM2 Grafikspeicher (32 GB pro GPU), jeweils mit 1 TB/s Speicher­bandbreite

Bis zu 28,4 TeraFLOPS einfache Präzision oder 56,8 TeraFLOPS halbgenaue Präzision

Die On‑Board Infinity Fabric Link Verbindung verbindet die beiden Vega II GPUs mit bis zu 84 GB/s

Vier Thunderbolt 3 Anschlüsse und ein HDMI 2.0 Anschluss auf der Karte

Vier DisplayPort Verbindungen, die zum System führen, um interne Thunderbolt 3 Anschlüsse zu unterstützen

Unterstützung für bis zu acht 4K Displays, vier 5K Displays oder vier Pro Display XDR

Das MPX Modul in voller Höhe belegt einen MPX Steckplatz und verbraucht zusätzliche Leistung und PCIe Bandbreite

Maximale kontinuierliche Leistungsaufnahme:
1280 W bei 108 bis 125 V 

oder 220 bis 240 V

1180 W bei 100 bis 107 V

Acht PCI Express Erweiterungsslots

 

Zwei MPX Module oder bis zu vier PCI Express Karten­steckplätze

Jeder MPX Steckplatz liefert:
x16 gen 3 Bandbreite für Grafiken
x8 gen 3 Bandbreite für Thunderbolt
DisplayPort Video Routing
Bis zu 500 W Leistung für ein MPX Modul
Alternativ unterstützt jeder MPX Steckplatz:
Einen x16 gen 3 Steckplatz in voller Länge und doppelter Breite und einen x8 gen 3 Steckplatz in voller Länge und doppelter Breite (MPX Steckplatz 1)

Oder zwei x16 gen 3 Steckplätze in voller Länge und doppelter Breite (MPX Steckplatz 2)

Bis zu 300 W Zusatzleistung über zwei 8‑polige Anschlüsse

 

Drei PCI Express gen 3 Steckplätze in voller Länge
Ein x16 Steckplatz, zwei x8 Steckplätze

75 W Zusatzleistung verfügbar

 

Ein x4 PCI Express gen 3 Steckplatz in halber Länge mit installierter Apple I/O Karte

Inhalt umschalten
Speicherplatz Konfiguriere bis zu 4 TB SSD Speicher1 256 GB SSD Ein 256 GB Modul 1 TB SSD Zwei 512 GB Module 2 TB SSD Zwei 1 TB Module 4 TB SSD Zwei 2 TB Module Bis zu 2,6 GB/s sequenzielle Lese­geschwindigkeit und 2,7 GB/s sequenzielle Schreib­geschwindigkeit. Durch Apple T2 Security Chip verschlüsselter Speicher.

Das weltweit erste 32″ Retina 6K Display. Bis zu 1600 Nits Helligkeit. Ein unglaub­liches Kontrast­verhältnis von 1.000.000:1 und ein extrem weiter Betrachtungs­winkel. 

Mehr als eine Milliarde Farben, die mit außer­gewöhn­licher Genauigkeit angezeigt werden. 

Und ein Dynamik­bereich, der den Workflow für profes­sionelle Nutzer verändert. 

Das neue Apple Pro Display XDR ist das beste Pro Display der Welt.

 

Prozessor

 

Konfiguriere von einem 8‑Core bis zu einem 28‑Core Intel Xeon W Prozessor

8-Core

3,5 GHz Intel Xeon W

8 Kerne, 16 Threads

Turbo Boost bis zu 4,0 GHz

24,5 MB Cache

Unterstützt 2666 MHz Arbeits­speicher

12‑Core

3,3 GHz Intel Xeon W

12 Kerne, 24 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

31,25 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher

16‑Core

3,2 GHz Intel Xeon W

16 Kerne, 32 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

38 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher

24‑Core

2,7 GHz Intel Xeon W

24 Kerne, 48 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

57 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher

28‑Core

2,5 GHz Intel Xeon W

28 Kerne, 56 Threads

Turbo Boost bis zu 4,4 GHz

66,5 MB Cache

Unterstützt 2933 MHz Arbeits­speicher