Apple Watch eine der 25 besten Erfindungen des Jahres

Watch 192x96 FitApple-CEO Tim Cook präsentierte die mit Spannung erwartete Apple Watch zwar bereits im September – zu kaufen gibt es die Smartwatch aus Cupertino allerdings erst im Frühjahr 2015. Noch vor dem Verkaufsstart erhielt die Apple Watch jetzt schon die erste Ehrung. Das Time Magazine zeichnete sie als eine der besten Erfindungen im Jahr 2014 aus. 

Das renommierte US-Magazin begründete die Auszeichnung damit, dass Apple mit der smarten Armbanduhr anderen Herstellern weit voraus sei. Während die Konkurrenz bisher lediglich eine geschrumpfte Handybedienung und klobiges Design bei ihren Geräten biete, habe sich Apple mit dem innovativen Interface inklusive Touchbedienung und physischen Knöpfen etwas grundlegend neues für den „Computer am Handgelenk“ ausgedacht.

Zudem könne man die Uhr für diverse unterschiedliche Bereiche nutzen – darunter Textnachrichten, Navigation, Fitness und mobiles Bezahlen. Obendrein sei die Apple Watch ein attraktives Modeprodukt, das es sogar in einer Variante mit 18-Karat-Gold gebe. 

Designer Robert Brunner zeigt sich begeistert: „Apple hat sein ganzes Herzblut in das Design gesteckt. Es ist mutig, da sie sich (mit der Apple Watch) auf unbekanntes Terrain begeben.“ Außer Apples Smartphone wurden weitere technische Innovationen aus den unterschiedlichsten Bereichen prämiert – darunter der BMW i3 (Elektroauto), das Microsoft Surface Pro 3 (Kreuzung aus Tablet und Notebook) und das an den Film „Zurück in die Zukunft II“ erinnernde schwebende Skateboard Hendo Hoverboard.