Synology NAS DS 1813+

Maximieren der Produktivität mit vielseitigen Geschäftsanwendungen

Mit ihrer überragenden Leistung, Skalierbarkeit und den umfassenden Funktionen unterstützt die DS1813+ Sie bei der Vereinfachung der Datenverwaltung und bietet einen zentralen Ort für Speicher, Sicherung und Freigabe – alles mit minimalem Einrichtungsaufwand und der Flexibilität, jederzeit die Kapazität erweitern zu können.

 

 

 

 

Dual-Core-CPU und erweiterbares RAM für unternehmenskritische Aufgaben

Dank einer Dual Core-CPU und einer auf bis zu 4 GB RAM erweiterbaren RAM-Kapazität ist die DS1813+ für hohe Geschwindigkeiten und geschäftskritische Prozesse von kleinen und mittelgroßen Unternehmen geeignet sowie für rechenintensive Anwendungen von der Datenverschlüsselung bis zur Hochleistungs-Multimedia-Verarbeitung. Mit Link Aggregation kann die DS1813+ durchschnittlich bis zu 368,8 MB/s Lese- und 200,69 MB/s Schreibgeschwindigkeit in einer RAID 5-Konfiguration in einer Windows®-Umgebung erreichen.1

 

 

Hardware
CPU
CPU-ModellIntel Atom
CPU-FrequenzDual Core 2.13 GHz
Gleitkomma 
Speicher
Systemspeicher2 GB DDR3
Speichermodul, vorinstalliert2 GB X 1
Gesamte Speichereinschübe2
Speicher erweiterbar bis zu4 GB (2 GB X 2)
Speicher
Laufwerksfächer8
Max. Laufwerksfächer mit Erweiterungseinheit18
Kompatibler Laufwerkstyp
  • 3.5″ SATA(III) / SATA(II) HDD
  • 2.5″ SATA(III) / SATA(II) HDD
  • 2.5″ SATA(III) / SATA(II) SSD
Max. interne Kapazität48 TB (6 TB HDD X 8) (Kapazität kann je nach RAID-Typen variieren) (Siehe alle unterstützten HDD)
HotSwap-Laufwerk 
Externe Ports
USB 2.0-Port4
USB 3.0-Port2
eSATA-Port2
Dateisystem
Interne LaufwerkeEXT4
Externe Laufwerke
  • EXT4
  • EXT3
  • FAT
  • NTFS
  • HFS+
Erscheinungsbild
Größe (Höhe X Breite X Tiefe)157 mm X 340 mm X 233 mm 
Gewicht5.21 kg 
Sonstige
LAN-Nummer (RJ45)Gigabit X 4
Link Aggregation 
Aufwachen bei LAN-/WAN-Verbindung 
Systemlüfter120 mm X 120 mm X 2 pcs
Einfacher Austausch von Systemlüfter 
WLAN-Unterstützung (Dongle) 
Geräuschpegel24.1 dB(A) 
Wiederherstellung nach Stromausfall 
Geplantes Ein-/Ausschalten 
Netzteil/Adapter250W 
AC Eingangsspannung100V bis 240V AC
Stromfrequenz50/60 HZ, Single Phase
Stromverbrauch75.19W (Zugriff) 
34.12W (HDD-Ruhezustand) 
Temperatur
Betriebstemperatur5°C bis 35°C (40°F bis 95°F)
Lagertemperatur-10°C bis 70°C (15°F bis 155°F)
Relative Luftfeuchtigkeit5% bis 95% RH
Zertifizierung
  • FCC Class B
  • CE Class B
  • BSMI Class B
Garantie3 Jahre
Hinweise
  • Der Stromverbrauch wird bei voller Ausstattung mit Western Digital 3TB WD30EZRS-Festplatte(n) gemessen.
  • Umgebung für Geräuschpegeltest: Voll bestückt mit Seagate 1TB ST31000520AS-Festplatte(n) im Leerlauf; Zwei Mikrofonen G.R.A.S. Typ 40AE, jeweils 1 Meter von der Vorder- und Rückseite des Synology NAS entfernt; Hintergrundgeräusche: 16,49–17,51 dB(A); Temperatur: 24,25–25,75 ˚C; Luftfeuchtigkeit: 58,2–61,8 %
DSM-Spezifikationen ( Siehe mehr )
Speicherverwaltung
Maximale Größe von Dateisystem108 TB
Max. interne Volume-Anzahl512
Max. iSCSI Target-Anzahl32
Max. iSCSI LUN256
iSCSI LUN Klon/Schnappschuss, Windows ODX 
Unterstützte RAID Typen
  • Synology Hybrid RAID
  • Basic
  • JBOD
  • RAID 0
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
RAID-Migration
  • Basic to RAID 1
  • Basic to RAID 5
  • RAID 1 to RAID 5
  • RAID 5 to RAID 6
Volume-Erweiterung mit größeren HDDs
  • Synology Hybrid RAID
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
Volume-Erweiterung durch Hinzufügen von HDD
  • Synology Hybrid RAID
  • RAID 5
  • RAID 6
  • JBOD
Global Hot Spare unterstützter RAID Typ
  • Synology Hybrid RAID
  • RAID 1
  • RAID 5
  • RAID 6
  • RAID 10
Dateifreigabekapazität
Maximale Benutzerkonten2048
Maximale Gruppenzahl256
Max. gemeinsame Ordner512
Max. Synchronisierungsaufgaben für freigegebenen Ordner8
Max. gleichzeitige CIFS/FTP/AFP-Verbindungen512
Integration der Liste für Windows Zugangskontrolle (ACL) 
NFS Kerberos-Authentifizierung 
Log Center 
Syslog-Ereignisse pro Sekunde800
Virtualisierung
VMware vSphere 5 with VAAI 
Windows Server 2012 
Citrix Ready 
HinweiseDie max. Dateisystemgröße (oder die max. Volume-Größe) entspricht nicht der max. internen Kapazität, die durch den zusammengefassten Speicherplatz der installierten Laufwerke eingeschränkt ist.